Küche im Industriestil: eine langlebige metallene Schönheit

Der aus den Fabriken der 50er Jahre in New York entliehene  Industriestil bringt viel Persönlichkeit und Kühnheit in Ihre Küche.

 

Dieser Trend hat seinen Ursprung in der Mitte des 20. Jahrhunderts in den USA. Als in den USA die wirtschaftliche Rezession einsetzte, sorgte das dafür, dass Lagerhäuser und Fabriken als Wohnungen oder Kunstateliers vermietet wurden.

 

Ein Beispiel dafür war das Atelier von Andy Warhol in New York, in dem der Stil der ursprünglichen Fabrik mit Kunstwerken in seiner Küche und anderen Räumen koexistierte oder auch das Haus von Alex, in dem Film Flash Dance.

 

industrial-kitchen-neolith

 

Merkmale einer Küche im Industriestil

Der Industriestil hat sich der Schaffung von lebendigen und kontrastreichen Umgebungen verschrieben, die funktional sind und an Handwerkskunst erinnern. Sie können diese Eigenschaften in Ihre Küche bringen und ihren „Look“ erneuern, indem Sie ihr Stärke und Bedeutung verleihen.

 

industrial-kitchen-loft

Wählen Sie Materialien mit industrieller Ästhetik wie Beton, Stahl oder Rohholz

Stellen Sie sich ein Vintage-Lagerhaus mit unverputzten Ziegeln, Betonbalken und Stahlsäulen vor, und darüber befindet sich eine sehr moderne offene Küche. Um diesen Stil in Ihrer Küche zu verwirklichen, bietet Neolith architektonische Oberflächen mit industrieller Ästhetik, aber auch mit hygienischeren und haltbareren Eigenschaften.

 

Die Iron-Kollektion erinnert an unbehandeltes Eisen und bietet verschiedene Farbtöne, die ideal für die Küchenarbeitsplatte geeignet sind.

Entscheiden Sie sich für kontrastreiche, dunkle Farben in Ihrer Küche

In einer Küche im Industriestil finden wir normalerweise Farben wie Schwarz und Braun- oder Grautöne. Die Steel-Kollektion erzeugt metallische Effekte in dunklen Tönen und eine Menge Energie und Innovation.