Niccolò Cusano Universität

Niccolò Cusano Universität

Wurde vervollständigt



Niccolò Cusano Universität





Niccolò Cusano Universität



Erste Klasse in Design

Die Niccolò Cusano Universität ist eine der renommiertesten Lehranstalten Italiens. Ihr Telematik-eCampus hat dazu beigetragen, die höhere Bildung ins 21. Jahrhundert zu befördern, mit Online-Klassen für die Studenten und täglichem Kontakt zu ihrem persönlichen Kursleiter. Der konventionelle Campus selbst ist ein historischer Ort im Norden von Rom mit Material und Design, die man häufig in der klassischen Architektur findet.

Als die Entscheidung getroffen wurde, einen neuen Gebäudekomplex zu bauen, wussten die Eigentümer, dass sie eine Erweiterung wollten, die als Bindeglied zwischen der Geschichte des Gebäudes und den fortwährenden Bemühungen der Universität, das Lernen zu modernisieren, dienen konnte. Der anfängliche Plan war es, eine majestätische und beeindruckende aber auch moderne und zeitgenössische Ästhetik zu erreichen. Giuseppe Zaccariello, der Entwicklungsingenieur des Projekts, wusste, dass das endgültige Konzept, das Originalgebäude respektieren, aber auch einen eigenen unterscheidenden Stil haben musste.

Niccolò Cusano University 42 1024x684
Niccolò Cusano University 39 1024x684

Tradition 2.0

Zaccariellos Herausforderung dabei war es, den Wunsch des Kunden nach Einheitlichkeit, Effizienz und Zweckmäßigkeit mit ästhetischer Anziehungskraft zu verbinden. Der Schlüssel dazu lag in der Wahl des richtigen Materials, das alle Ansprüche des Kunden erfüllen konnte.

Nach langer Recherche mit vielen verschiedenen Oberflächen entdeckte Zaccariello Neolith®. Seine natürliche Stärke in Verbindung mit einer großen Auswahl an hyperrealistischen Designs überzeugten ihn, die Iron Collection für das Projekt einzusetzen.

Er wollte ein Projekt im plastischen zeitgenössischen italienischen Design, das sich von der traditionellen Architektur absetzte. Patinierte und fleckenartige Metalle hoben sich von den eher klassischen, marmorartigen Materialien ab. Er war sich sicher, dass eine Reihe von Roheisen-Effekten die Einheitlichkeit im gesamten Entwurf wahren und gleichzeitig individuelle Details hervorheben würden.

Altes Eisen

Iron Corten: wurde aufgrund der ausgeprägten, rostigen Farbtöne gewählt, wobei das verwitterte Metallmuster den Gegensatz zwischen der zukunftsgerichteten Vision der Universität und ihrem kulturellen Erbe perfekt einfing. Das hellere Iron Frost umrahmte den neuen Komplex, während Iron Ash die beiden anderen Muster vor dem Hintergrund des gesamten Gebäudes betonte.

Niccolò Cusano University 14 1024x684
Niccolò Cusano University 08 1024x684

Das äußere Design setzt sich bis ins Innere fort. Iron Corten und Iron Frost wurden für die Verkleidung der Empfangshalle verwendet. Iron Corten wurde für alle Arbeitsplatten, Pflanzenkübel und sonstige Elemente gewählt, die eine einheitliche Vision für das Gebäude, sowohl außen als auch innen, schufen. Das Resultat ist vielfältig und komplex, elegant und doch modern, mit einem starken, optisch reizvollen Kontrast zwischen den industriellen Motiven der Neolith® Iron Collection und dem frischen Grün des Laubs.

Zukunftsorientierung durch Zukunftspflege

Im Rahmen der Bemühungen der Universität, sich selbst als moderne Institution zu präsentieren, stand Nachhaltigkeit ganz oben auf der Tagesordnung. Die natürliche Zusammensetzung von Neolith® war ein weiterer Grund, es für dieses Projekt einzusetzen. Nicht nur das, sondern auch die HYDRO NDD-2.0 Designtechnologie von Neolith® stellte sicher, dass nur wasserbasierte Tinten für die Muster eingesetzt wurden, keine lösungsmittelhaltigen Tinten. Dies hat den CO2-Fußabdruck jeder einzelnen Platte in erheblichem Maße gesenkt.

Niccolò Cusano University 35
Niccolò Cusano University 38
Niccolò Cusano University 27

Der Plan des Kunden fand vom ersten Augenblick an größte Resonanz bei uns. Eine so maßgebliche Struktur zu schaffen, um die prestigeträchtige Vergangenheit der Universität zu ehren, die gleichzeitig so zeitgenössisch sein sollte, um die Zukunftsvisionen zu repräsentieren, war sofort sehr reizvoll. Auch unter dem Gesichtspunkt der wachsenden Digitalisierung bewundern wir die Hingabe der Universität, physische Orte des Lernens zu wahren, deren Bedeutung nicht unterschätzt werden darf.

Mar Esteve Cortés, Neolith® Director

Dies war eine äußerst komplexe, aber spannende Herausforderung. Die schönste meiner gesamten Karriere. Niemand hätte jemals ein so großartiges und brillantes Resultat für möglich gehalten. Dank Neolith konnte ich meine Vision umsetzen.

Giuseppe Zaccariello, Ingenieur, Edilizie Mirimat

Fotogalerie